Innovationsnetzwerk

SMESH

Im Netzwerk SMESH – Smart Ennovation Schleswig-Holstein erproben Unternehmen, Hochschulen, Verbände, Netzwerke und Kommunen zukunftsweisende Technologien

im Bereich der dezentralen Energieanwendungen.

 
 

Das SMESH-Netzwerk wird gefördert durch:

Logo MELUND.png
logo_LPW_deutsch_jpg.jpg
claim_de_1zeilig_4c.jpg

Smart Ennovation Schleswig-Holstein

Die Energie der Zukunft ist sauber, sicher, effizient und dezentral. Die Stromnetze in Deutschland sind durch die Einspeisung der erneuerbaren Energien stark ausgelastet, so dass die Sicherstellung der unterbrechungsfreien Stromversorgung hohe Investitionen in das deutsche Stromnetz erfordert. Die dezentrale Erzeugung von Strom und Wärme entlastet das Netz auf Verteilerebene. Flexibilität und Verbrauchernähe sorgen für eine Anpassung der Erzeugung an das Bedarfsverhalten der jeweiligen Abnehmer. In ländlichen Regionen ist das Zusammenspiel von Windkraft und Photovoltaik bei der Erzeugung, von Verfahren zur Speicherung von Energie und der Anbindung von Verbrauchern aus Verkehr, Wohnen, der Digitalisierung und Landwirtschaft von besonderer Bedeutung.

Die Vision des Netzwerks ist es, Schleswig-Holstein zum weltweit führenden Standort für die Entwicklung, Erprobung und den Einsatz innovativer, dezentraler, sauberer und umweltfreundlicher Mini-Grids sowie diverser Anwendungslösungen in ländlicher lokaler Region zu machen. Ziel des Netzwerks ist es, in Form einer Modellregion die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekte, das Zusammenwirken der Erzeuger und Abnehmer innerhalb intelligenter Netze, die unterschiedlichen Distributionsmöglichkeiten sowie die Einbindung von Speichern und noch viele weitere Möglichkeiten zu behandeln. Um die dezentralen Energielösungen voranzubringen, fokussiert sich das Netzwerk auf Mini-Grids, Datencenter, Sektorkopplung und Elektromobilität auf Basis erneuerbarer Energien. Finanziert werden der Aufbau und die Tätigkeit des Innovationsnetzwerks aus Fördermitteln des Programms "Landesprogramm Wirtschaft" des Landes Schleswig-Holstein sowie aus der Europäischen Union.

 

Die Strategie

1. Konzeptionierung der Modellregion in Teams

Wir bieten Unternehmen aus Schleswig-Holstein ein Mitwirken

und die Mitarbeit in diesem interdisziplinären Innovationsnetzwerk.

2. Initiierung und Unterstützung von F&E-Vorhaben, Infrastruktur- und Modellprojekten

 Strategische Unternehmen werden

auf nationaler sowie internationaler Ebene hinzugezogen, um bestmögliche Arbeitsergebnisse

zu erzielen.

3. Realisierung

der Modellregion

 Durch uns wird ermöglicht, Entwicklungs- und Markteinführungs-zyklen für innovative Produkte und

Dienstleistungen zu verkürzen.

Aktuelles

 
 

Netzwerkpartner

GreenTEC_Logo_farbig_FullHD_Jana Wunstor

Der GreenTEC Campus ist ein ca. 130 Hektar großes ehemaliges Bundeswehrgelände mit 17 km privatem Straßennetz, auf dem die Realisierung der Energiewende auf dem weiten Feld der erneuerbaren Energien forciert wird. Neben dem weltweit gefragten OffTEC Trainings- und Ausbildungszentrum für Rettungskräfte verschiedener Branchen beherbergt der Campus das Testgelände für Forschung, Entwicklung und Demonstration neuer Technologien. Besonders Startups der grünen Branche können hier in Sicherheit Fuß fassen und sich vom erfahrenen Netzwerk des GreenTEC Campus beraten lassen. Die ansässigen Unternehmen beschäftigen insgesamt knapp 250 Mitarbeiter*innen. Das Zusammentreffen der Firmen am Knotenpunkt „GreenTEC Campus“ erzeugt immer wieder spannende Synergieeffekte, aus denen stetig neue Ideen und Zukunftsprojekte entstehen.

 

Wir suchen Sie!

Wir fördern die Zusammenarbeit der Mitglieder in allen Wertschöpfungsstufen, von den technischen Komponenten, Konstruktionen sowie Fertigungen der Speicher oder der Mini-Grids, Software und Energiemanagement, Energieinfrastruktur, Elektromobilitätsaspekten bis zur Entwicklung von Anwendungs- bzw. Einsatzszenarien.

Erhalten sie durch das koordinierte Zusammenführen von  Forschungs- und Industriepartnern sowie der Initiierung von Forschungs- und Entwicklungskooperationen die Möglichkeit, als Netzwerkmitglied Martkeinführungs- und Entwicklungszyklen für innovative Produkte und Dienstleistungen zu verkürzen.

Die Vernetzung bildet den ersten Schritt in Richtung Wettbewerbsvorsprung.

Werden auch Sie Mitglied dieses Netzwerks und profitieren

Sie von den Vorteilen!

          Netzwerkmitglieder

An dieser Stelle finden Sie demnächst eine Darstellung aller Netzwerkmitglieder, die bereits vom Netzwerk profitieren. Die Seite befindet sich momentan im Aufbau. Wir danken Ihnen daher für Ihre Geduld.

 

Ein Kompetenznetzwerk
der EurA AG

Das Netzwerkmanagement wird sichergestellt durch die EurA AG. EurA ist Marktführer im Management von High-Tech-Netzwerken. Das Unternehmen ist europaweit tätig und unterstützt Start-Ups und Mittelständler darin, ihre Innovationen erfolgreich umzusetzen und zu etablieren, um sie zu Marktführern von morgen zu machen. Mehr Infos unter www.eura-ag.com.

go_inno_edited.png
ISO-Zertifikat-EurA_edited.png

EurA AG Niederlassung Schleswig-Holstein | Lecker Straße 7 | 25917 Enge-Sande | + 49 4662 614 77 69

future.JPG
 
Jetzt kostenlos Mitglied werden!
Beantragen Sie Ihre Mitgliedschaft hier und profitieren Sie von den Vorteilen.

Danke für Ihr Interesse! Wir melden uns bei Ihnen.

Jana Wunstorf

EurA AG

Netzwerk- und Projektmanagerin

Tabea Huber

VDE Renewables GmbH

Projektmanagerin

Matthias Block

GreenTEC Campus GmbH

Projektmanager